Presbymax

Ihre klare Entscheidung für mehr Freiheit und Lebensqualität

PresbyMAX ist eine minimal-invasive Methode zur Behandlung von alterssichtigkeit (Presbyopie). Die Behandlung dauert nur wenige Minuten, der eigentliche Laserabtrag nur wenige Sekunden. Die empfindliche Augenlinse wird dabei weder berührt noch ersetzt. Stattdessen wird die Hornhaut mit sehr schnellen Laserpulsen hochpräzise und schonend modelliert.

Im Unterschied zu einer konventionellen LASIK Behandlung werden, ähnlich dem Prinzip multifokaler Kontakt- oder Intraokularlinsen, mehrere exakt berechnete Brennpunkte  im Auge erzeugt. Dabei wird die Hornhaut im Zentrum für das Nahsehen und zur Peripherie hin für das Sehen in der Ferne  modelliert. Das Ergebnis ist eine hohe Tiefenschärfe und sehr gute Sehqualität in allen Entfernungen. So können Sie üblicherweise wenige Stunden nach der Behandlung wieder ohne Brille Zeitung lesen.

Bislang wurden weltweit mehr als 10.000 Behandlungen erfolgreich mit PresbyMAX durchgeführt. Kein anderes laserbasiertes Verfahren weist eine so hohe Anzahl von klinischen Ergebnissen auf, die in wissenschaftlichen Publikationen veröffentlicht wurden.

PresByMAX

Die am häufigsten gestellten Fragen:

Werde ich nach der Operation ganz auf die Brille verzichten können?

Durch die PresbyMAX Methode müssen unsere Patienten im Alltag keine Brille mehr tragen.

Nach der PresbyMAX Operation können die Patienten ohne eine Lesebrille zu verwenden, die Zeitung lesen, SMS schreiben, die Ziffern auf der Armbanduhr sehen und am Computer arbeiten.
Können im Zusammenhang mit dieser Methode, auch die Kurzsichtigkeit oder die Hornhautverkrümmung behandelt werden?

Durch das PresbyMAX Verfahren wird nicht nur das Sehen in der Nähe, sondern auch die Kurzsichtigkeit, Hornhautverkrümmung und die Weitsichtigkeit korrigiert.

Ist die PresbyMAX für jeden geeignet?

Jeder über 40 Jahren, ist zu 85% für die PresbyMax Operation, geeignet.

Bei dem Reftest in der Voruntersuchung wird entschieden, ob der Patient für die Operation geeignet ist.

Dieser Test dauert 6-7 Minuten. Das Auge wird dabei mit keinem Gerät oder Fremdkörper berührt.

Wann kann ich wieder perfekt sehen?

Nur ein paar Minuten nach der Operation können Sie bereits die Zeitung ohne Lesebrille verwenden.
Wann ist eine Re-Lasik nötig?

Es kann sein, dass über die Jahre die Sehschwäche in der Nähe schleichend und nur sehr gering, zurück kommt. In diesem Fall kann der Patient erneut gelasert werden.

Bei dem Grossteil der Patienten ist eine Re-Lasik jedoch nicht notwendig.

Laut Statistik ist nur bei 7% aller Patienten eine erneute Operation angebracht. Das bedeuted wiederum aber auch, dass 93% aller behandelten Patenten zufrieden sind und eine zweite Operation nicht notwendig ist.
Wie hat sich das Verfahren, wissenschaftlich betrachtet, entwickelt?

PresbyMAX wurde an tausenden Patienten durchgeführt, das Ergebnis wurde jahrelang beobachtet.

Die Ergebnisse die wir erhalten haben, haben die Aufmerksamkeit von vielen erfahrenen Ärzten auf der ganzen Welt, auf sich gezogen.

Hunderte von Ärzten haben dieses Verfahren in ihrem eigenen Land angewendet.

In den Jahren hat sich die Zahl der Ärzte und die der Patienten vervielfacht.
Was soll geschehen, wenn ich nach der Operation nicht zufrieden sein sollte?

Der Vorteil dieser Methode ist, dass auf Grund des Amaris Computers, das Ergebnis zurückgestellt werden kann.

Dieses Verfahren wurde von der SCHWİND eye-tech solutions GmbH entwickelt.